Vom Welpen zum Begleithund – Teil neun | Kehrtwende

Kehrtwende - vom Welpen zum Begleithund Serie - Hundeblog Hundesport Nubi

Drei Mal. Je nach Größe vom Hundeplatz vier mal. So oft kommt die Kehrtwende in der Begleithundeprüfung vor. Wie wir sie aufbauen und welche Möglichkeiten es für deinen Hund gibt, das zeigen wir in diesem Artikel.

In der Serie Vom Welpen zum Begleithund kannst du uns beim Training mit Malinois Wollie über die Schulter schauen. Der vorige Teil handelt vom Fußlaufen. Dort erfährst du, worauf wir da aus gesundheitlichen Gründen achten und wie Wollie lernt, motiviert und ausdrucksstark Fuß zu gehen.

 

Zwei Varianten der Kehrtwende

Für die Kehrtwende gibt es zwei Varianten. Einmal die, bei der der Hund den Hundeführer umläuft. Und die Linkskehrtwende. Den Reitern unter uns womöglich bekannt als Vorhandwendung.

 

Kehrtwende durch Umlaufen des Hundeführers

Die Kehrtwende durch Umlaufen des Hundeführers sorgt im Training zunächst oftmals für Verwirrung. Hast du den Bewegungsablauf raus, ist sie jedoch einfach. Auch für die Hunde ist sie leicht verständlich und in der motorischen Ausführung für jeden Hund umsetzbar.

Sie ist ideal geeignet für:

  • große Hunde
  • Hunde mit Schwierigkeiten bei der Koordination

Hilfreich beim Üben ist es, den Ablauf zunächst ohne Hund zu verinnerlichen. In unserer Begleithundegruppe gehen die Teilnehmer die Wendung anfangs im Team. Einer ist der Hundeführer, der andere der “Hund”. Das hilft den meisten, den Bewegungsablauf zu verstehen.

 

Linkswende / Linkskehrt / innere Kehrtwende

Die Linkswende, das sogenannte Linkskehrt oder die “innere Kehrtwende”, ist lediglich ein überstreckter Linkswinkel. Statt 90 Grad, drehen Hund und Hundeführer sich um 180 Grad und laufen in die entgegengesetzte Richtung weiter, aus der sie kamen.

Die Linkswende ist für deinen Hund geeignet, wenn er:

  • über eine gute Koordination verfügt
  • nicht unbedingt den Wendekreis eines LKWs hat

 

Wollie lernt die Linkswende

Da Wollie ein gutes Körperbewusstsein hat und sehr wendig ist, lernt sie die Linkswende.

Schon als Junghund hat sie den Elefantentrick gelernt. Der hilft ihr jetzt bei Winkeln und bei der Kehrtwende ungemein. Mit den Vorderpfoten an einer Position stehenbleiben, sich nur mit den Hinterbeinen um sich selbst drehen? Das klappt nicht nur auf einem Podest, wie beim Elefantentrick, sondern lässt sich in die Unterordnung integrieren, damit der Hund präzise Winkel und Wenden geht.

Statt Drehungen um 360 Grad, wie beim Trick, geht der Hundeführer nach den gewünschten 180 Grad einfach weiter. Geradeaus in die entgegengesetzte Richtung.

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, Malinois beim Training - Hundeblog Hundesport Nubi
Malinois Wollie beim Slalom durch die Beine. Wendig und schnell? Ja. Eleganter Gesichtsausdruck? Nein.

 

In der Begleithundeprüfung – welche Kehrtwende darf es sein?

Welche der beiden Möglichkeiten zur Kehrtwende du in der Begleithundeprüfung nutzt, bleibt dir überlassen. Wichtig ist jedoch, dass du nicht zwischen beiden wechselst. Das gäbe nicht nur eine Abwertung vom Leistungsrichter. Auch für deinen Hund dürfte das verwirrend sein.

Beobachte deinen Hund genau. Wie beweglich ist er? Welcher Bewegungsablauf kommt ihm und seinem Körperbau entgegen? Ein behäbiger Leonberger tut sich womöglich schwerer mit dem Linkskehrt, als beispielsweise ein von Natur aus wendiger Border Collie.

Aus dem Grund hat unser Deutscher Schäferhund Nubi die Kehrtwende durch Umlaufen gelernt. Während Wollie, typisch Malinois, keinerlei Schwierigkeiten mit filigranen Bewegungsabläufen hat.

Falscher Ehrgeiz ist hier fehl am Platz. Für beide Wendungen gibt es gleich viele Punkte. Entscheidend ist also ausschließlich dein Hund.

 

Die beiden Varianten der Kehrtwende im Vergleich

Damit du den Unterschied bei der Kehrtwende siehst, haben wir Bilder zum Vergleich gemacht.

 

Fotoserie Umlaufen des Hundeführers

Airedale Terrier Hündin Josie macht es vor:

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, Umlaufen vom Hundeführer - Hundeblog Hundesport Nubi
Schritt 1: Gerade im Fuß unterwegs.

 

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, Umlaufen vom Hundeführer - Hundeblog Hundesport Nubi
Schritt 2: Der Hundeführer dreht sich links herum zu seinem Hund…

 

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, Umlaufen vom Hundeführer - Hundeblog Hundesport Nubi
Schritt 3: …während dieser ihn rechts herum umläuft.

 

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, Umlaufen vom Hundeführer - Hundeblog Hundesport Nubi
Schritt 4: Bis er wieder seine Fußposition auf der linken Seite des Hundeführers gefunden hat.

 

Fotoserie Linkswende / Linkskehrt / innere Kehrtwende

Wollie zeigt die Linkswende. Zur Unterstützung hat sie vorerst noch die Hand als Looktarget.

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, 180 Grad Wendung - Hundeblog Hundesport Nubi
Schritt 1: Aus dem geraden Fußlaufen innehalten.

 

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, 180 Grad Wendung - Hundeblog Hundesport Nubi
Schritt 2: Der Hundeführer dreht sich auf der Stelle um sich selbst.

 

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, 180 Grad Wendung - Hundeblog Hundesport Nubi
Schritt 3: Während der Hund sich anpasst und eine Vorhandwendung um die eigene Achse macht.

 

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, 180 Grad Wendung - Hundeblog Hundesport Nubi
Schritt 4: Um anschließend direkt in der korrekten Position weiter im Fuß laufen zu können.

 

 

 

Die einzelnen Übungen der Begleithundeprüfung – viel fehlt nicht mehr

Fußlaufen mit und ohne Leine

Im letzten Beitrag haben wir uns vorgenommen, für Wollie mehr Motivation und Ausdruck aufzubauen. Jetzt, wo das Technische sitzt. Außerdem kamen Tempowechsel hinzu. Also schnelles und langsames Gehen.

Winkel

Auch Winkel sind mittlerweile Bestandteil der Fußarbeit. Links herum macht sie das schon ganz toll. Rechts muss ich sie vor dem Winkel mittels Körpersprache “vorwarnen”. Sonst ist sie überrumpelt und braucht ein, zwei Schritte, bis sie wieder auf meiner Höhe ist.

Kehrtwende

Die Kehrtwende hat Wollie als Linkskehrt gelernt. Sie wird jetzt weiter gefestigt und ins Fußlaufen mit eingebaut.

Sitz

Sitz war eine von Wollies ersten Übungen und wird zuverlässig ausgeführt. Auch das ruhige Sitzenbleiben, ohne vorzurobben oder die Position selbst aufzulösen, klappt.

Ablegen in Verbindung mit Herankommen

Den Vorsitz kennt und kann Wollie. Letztes Mal fiel uns auf, dass wir den schon eine Weile nicht mehr abgefragt haben. Wir haben es getestet und in die Unterordnung integriert. Jap, sie weiß immer noch, wie der funktioniert.

Gruppe

Auch das Fußlaufen um eine Personengruppe und die Grundstellung nahe einer Person stellen kein Problem dar.

Ablage

Nun wird es aber wirklich Zeit endlich mit der Ablage anzufangen! Wir sind dran und zeigen dir auch bald auf dem Blog, wie Wollie lernt, unter Ablenkung auf dem Hundeplatz minutenlang zuverlässig liegenzubleiben.

 

Das neue Laufschema für die Begleithundeprüfung zum Ausdrucken - kostenloser Download und Video - Hundesport Nubi - Shop für aktive Hunde

 

 

Nächste Schritte für das Projekt Begleithundeprüfung

Als nächstes steht die Ablage auf Wollies Stundenplan. Endlich mal. Außerdem fügen wir die verschiedenen Übungen aus dem Laufschema zusammen. So lernt Wollie nebenbei, sich bei der Unterordnung länger zu konzentrieren. Während wir beim Aufbau von neuen Lektionen darauf achten, dass nach kurzen Einheiten Schluss ist, kann bei bereits Gelerntem die Trainingszeit etwas verlängert werden.

Belohnt wird variabel. Mal mit Futter. Dann wieder mit Beute. Oder nur mit Lob. Auch die Zeiten bis zur Bestätigung variieren, damit die Erwartungshaltung stets möglichst hoch bleibt.

Im Finale der Serie Vom Welpen zum Begleithund berichten wir dir von der Begleithundeprüfung, die Wollie im Alter von 20 Monaten abgelegt hat.

Kehrtwende in der Begleithundeprüfung, Malinois mit Beißwurst - Hundeblog Hundesport Nubi

 

Und du? Wie hat dein Hund die Kehrtwende gelernt? Welche der beiden Varianten bevorzugst du und warum? Schreib’ uns einen Kommentar!

 

Mehr zum Thema Begleithundeprüfung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.