Vom Welpen zum Begleithund – Teil fünf | Hieeer!

Das Training zum Begleithund ist vielseitig. Schließlich besteht die Begleithundeprüfung aus zahlreichen einzelnen Übungen. Im fünften Teil der Serie Vom Welpen zum Begleithund zeigen wir dir, wie Wollie den Vorsitz lernt.

Den ähm… was bitte? Vorsitz ist Hundesportsprech für “Hund sitzt gerade vor dem Menschen und guckt ihn an”. Keine Raketenwissenschaft also. Oder? Mit einem pubertierenden Junghund vielleicht doch?

 

Begleithund to be – Pubertät?

Wollie ist mittlerweile neun Monate alt. Wisst ihr noch, wie wir in Teil zwei prophezeiten, dass sie durch die Pubertät zu einem frechen Rotzlöffel mutieren würde? Zu unserem eigenen Erstaunen ist sie bislang ein ziemlich braver Teenager.

Natürlich testet sie manchmal ihre Grenzen oder weiß nicht, wohin mit all ihrer Energie. Dann bellt sie einen auffordernd an oder oder springt wie ein Känguru um einen herum. Da kommt uns ihre “Grundschule” entgegen. Da sie Kommandos mit viel Freude beim Lernen verknüpft hat, lassen sich solche pubertären Pöbeleien in ein Alternativverhalten umlenken.

Vom Welpen zum Begleithund - Vorsitz - pubertärer Junghund
Es blitzt ein bisschen Wahnsinn in Wollies Augen – das Pubertier!

 

Alternativverhalten statt pubertäres Rüpeln

Damit du dir besser vorstellen kannst, wie ich das meine, erzähle ich dir von einem Spaziergang vor einigen Tagen.

Wir bummelten über eine leere Wiese. Wollie lief ohne Leine. Nachdem sie alle nötigen Geschäfte verrichtet hatte, schnüffelte sie ausgiebig den Spuren anderer Hunde – oder wem auch immer – nach. Nach zehn Minuten wurde ihr das aber zu langweilig. Und zwar ganz entschieden zu langweilig!

Also kam sie angeflitzt. Statt vor einem zu bremsen, sprang sie mich an und fing an, mich aus Leibeskräften zu verbellen. Jetzt hätte man versuchen können, mit Geschimpfe dagegenzuhalten. Aber erstens ist so ein bellender Hund echt laut. Und zweitens gibt es, auch in Hundeaugen, kaum etwas Unsouveräneres, als einen entnervt herumschreienden Menschen.

Stattdessen bekam sie das Hörzeichen zum Hinlegen. Und ließ sich auf die Wiese plumpsen. Mit Freude gelernt ist eben mit Freude gelernt! Die ganze angestaute Energie und der jugendliche Wahnsinn konnten so in etwas weit weniger Nerviges umgelenkt werden. In ein Alternativverhalten.

Vom Welpen zum Begleithund - Vorsitz - Malinois Wollie im Wald - Hundesport Nubi
Wollie: “Randaaale! Revolutiooon! Äh, liegen? Ach ja, liegen ist auch gut.”

Damit Wollie nach dem Aufstehen nicht fröhlich weiter herumpöbelte, ließ ich sie einfach neben mir hergehen und belohnte den Blickkontakt. Als das “Pubertier” in ihr zur Ruhe gekommen war, bekam sie die Freigabe. Und wir setzten unseren Bummelspaziergang ganz gesittet fort.

Übrigens: hätte sie dann doch noch einmal angefangen, herumzuzetern, hätte ich sie anschließend an die Leine genommen. Es soll ja keine ritualisierte Handlungskette werden. Pöbeln – Alternativverhalten – bisschen brav sein fürs Protokoll – weiter pöbeln – dann lieber Leine stattdessen!

 

Und beim Hundesport?

Auch auf dem Hundeplatz überkommt Wollie manchmal das Pubertier. Statt nach erfolgreich unterbrochenem Pöbeln Gassi zu gehen, leiten wir ihre Energie ins Training um. Also: Fußlaufen, Sitz und Platz als Alternative zum Rempeln.

Vom Welpen zum Begleithund - Vorsitz - pubertärer Junghund - Hundesport Nubi - Onlineshop für aktive Hunde
Nubi hat es mit seiner frechen “kleinen Schwester” nicht immer leicht.

 

“Hieeer!” – Ablegen in Verbindung mit Herankommen

Sitz und Platz sind Wollie mittlerweile ein Begriff. Das Fußlaufen nimmt ebenfalls Form an. Die Futterhand wird langsam abgebaut und durch Blickkontakt ersetzt. Dazu berichten wir dir in der nächsten Folge mehr.

 

Der Vorsitz

Zeit also für einen weiteren Baustein der Begleithundeprüfung: das Ablegen in Verbindung mit Herankommen. Elementar dazu ist der so genannte Vorsitz.

Die Prüfungsordnung (Stand 2012) definiert diese Übung so:

Ablegen in Verbindung mit Herankommen

Auf Anweisung des Leistungsrichters ruft der Hundeführer seinen Hund heran. Freudig und in schneller Gangart hat sich der Hund seinem Hundeführer zu nähern und sich dicht vor ihn zu setzen.

Für das Heranrufen wird üblicherweise das Hörzeichen Hier verwendet. Damit die Bedeutung für Wollie klar ist, benutzen wir Hier in keiner anderen Situation. Sondern wirklich nur dann, wenn der Vorsitz gezeigt werden soll.

Wieso wir so sehr darauf achten, Hundesport-Hörzeichen nicht im Alltag zu verwenden, haben wir in diesem Artikel erklärt: Die besten Trainingstipps für Hundesport und Alltag. Wenn du es deinem Hund leicht machen möchtest, zu verstehen, was du von ihm möchtest, dann ist eine Trennung von Hundesport- und Alltagskommandos sinnvoll.

 

Für aktive Hunde – Neues aus dem Shop

1,19

Lieferzeit: 1-3 Werktage

6,49

Lieferzeit: 1-3 Werktage

1,19

Lieferzeit: 1-3 Werktage

9,30

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Angebot!
12,20 Neuer Preis: 10,35

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Angebot!
29,99 Neuer Preis: 25,49

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Angebot!
29,99 Neuer Preis: 25,49

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Angebot!
29,99 Neuer Preis: 25,49

Lieferzeit: 1-3 Werktage

 

Vier Einzelschritte: so haben wir begonnen zu üben

Wie bei allem Neuen, versuchen wir die Übung für den Hund in kleine Einzelteile zu zerlegen. So wird sie für ihn leichter verständlich und Fehlerquellen werden möglichst gering gehalten.

Unsere Bausteine für den Vorsitz:

  • Erlernen der Position mit Begrenzung
  • Entfernung zwischen Hund und Hundeführer erhöhen
  • Begrenzung abbauen
  • Aufbau von Geschwindigkeit beim Herankommen

Wollie hat gerade erst mit dieser Übung begonnen. Sie steht also noch bei Schritt eins und wird äußerlich begrenzt. Wir nutzen dafür stabile, schwere Pylonen. Es gibt jedoch viele weitere Möglichkeiten. Beliebt ist auch die so genannte Technikbox. Das ist eine zu einer Seite hin offene Kiste, mit deren Hilfe der Hund lernt, eine Postion von Anfang an korrekt zu halten. Für Zuhause kannst du auch zwei Stühle, zwei Wäschekörbe oder Getränkekisten nutzen.

Vom Welpen zum Begleithund - Vorsitz - pubertärer Junghund - Hundesport Nubi - Onlineshop für aktive Hunde
Ja feeeein! Viel Lob für die ansatzweise richtige Position zwischen den Pylonen.

 

Der erste Schritt zum Vorsitz

Die beiden Pylonen werden in einem Abstand von ca 30 Zentimetern aufgestellt. Wenn du einen großen Hund hast, erhöhe diesen Abstand. Ist dein Hund kleiner, verringere ihn. Wichtig ist, dass er sich problemlos zwischen den beiden Dingern hinsetzen kann. Aber nicht genügend Raum hat, um sich schief zu platzieren.

Anschließend wird Wollie in einem Meter Abstand mittig und gerade vor den Pylonen abgelegt. Der Hund sollte da bereits gelernt haben, Platz auch dann zu halten, wenn sein Mensch sich entfernt. Der stellt sich hinter die Pylonen, ebenfalls mittig.

Vorsitz Inforgrafik - Abrufen in Verbindung mit Herankommen - Vom Welpen zum Begleithund - Vorsitz - pubertärer Junghund - Hundesport Nubi - Onlineshop für aktive Hunde

Hat in beiden Händen Futter, lockt damit den Hund zu sich und zieht die Hände so nach oben, dass der Hund nicht ans Futter gelangt, ohne sich danach zu strecken. Wenn die Nase hoch geht Richtung Leckerchen – dann geht das Hinterteil zwangsläufig nach unten und der Hund sitzt vor dem Hundeführer.

Vorsitz Inforgrafik - Abrufen in Verbindung mit Herankommen - Vom Welpen zum Begleithund - Vorsitz - pubertärer Junghund - Hundesport Nubi - Onlineshop für aktive Hunde

Richtig belohnen

Dass die Leckerchen in beiden Händen gehalten werden, ist wichtig! Nur so kann man abwechselnd mit der linken und der rechten Hand füttern um zu vermeiden, dass man den Hund schief zieht. Füttert man stets nur aus einer Hand, kann es passieren, dass der Hund diese beim Herankommen ansteuert und sich schräg hinsetzt. Beim Füttern kann man bereits das Hörzeichen Hier einbauen.

Auch das Futterspucken ist eine Möglichkeit, zu belohnen. Zumindest, wenn der Hund fliegende Leckerchen fangen kann und nicht erstmal seine Position auflöst, um den Boden nach verpasstem Futter abzusuchen.

Vom Welpen zum Begleithund - Vorsitz - pubertärer Junghund - Hundesport Nubi - Onlineshop für aktive Hunde (3)
Abwechselndes Füttern aus beiden Händen, um einem schrägen Vorsitz vorzubeugen.

 

Sicher’ dir deinen gutschein!

Spare 10% bei deinem nächsten Einkauf! Abonniere unseren Newsletter und sichere dir deinen Gutschein. Als Abonnent bekommst du exklusive Angebote und Infos direkt in dein Postfach.

Wir stehen ebenso wenig auf Spam wie du. Deshalb erscheint unser Newsletter nur zwei mal im Monat.
Deine Daten sind bei uns sicher! Du kannst dich jederzeit abmelden. Möchtest du mehr über Datenschutz und unseren Newsletter-Anbieter erfahren, werfe einen Blick in die Datenschutzerklärung.

 

Entfernung zwischen Hund und Hundeführer erhöhen

Steuert einen der Hund auf das Hörzeichen Hier aus einem Meter Entfernung an und setzt sich sicher gerade vor einen, kann man sich weiter entfernen. Auch hier gilt die Politik der kleinen Schritte. Lieber von einem Meter Entfernung auf zwei, drei und fünf steigern. Statt direkt auf 30 Meter, wie in der Begleithundeprüfung vorgegeben.

Vorsitz Inforgrafik - Abrufen in Verbindung mit Herankommen - Vom Welpen zum Begleithund - Vorsitz - pubertärer Junghund - Hundesport Nubi - Onlineshop für aktive Hunde

 

Ziele für die nächsten Wochen

Wollie wird in den nächsten Wochen weiter am Vorsitz arbeiten. Wir werden die Entfernung stückweise erhöhen. Die Pylonen als Begrenzung bleiben vorerst jedoch bestehen.

In der nächsten Folge unserer Serie Vom Welpen zum Begleithund wird es ums Fußlaufen und den Abbau vom Futter gehen – das ist schließlich die Basis für alles Weitere der Begleithundeprüfung.

Vom Welpen zum Begleithund - Vorsitz - Malinois Wollie im Wald - Hundesport Nubi

 

Hier gibt es mehr informative Artikel und Tipps zum Thema Hundesport:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.